Update vom 25.04.: Operation Payback wurde GESTARTET

Operation Payback

Seit dem Start des CS:GO-Workshops im Februar wurden bereits über 1.400 Maps hochgeladen. Für das CS-Team war es immer wieder überwältigend, zu sehen, wie komplex, durchdacht und spannend viele dieser Maps sind.

Uns war es daher ein Anliegen, diese Maps einem größeren Publikum zugänglich zu machen und dafür zu sorgen, dass die Ersteller gebührend für ihre Mühen belohnt werden. Doch wie nur? Glücklicherweise fiel uns nach einiger Zeit – ungefähr jener, die vergeht, bis ein CT nach vorangegangener Ankündigung, eine Blendgranate zu werfen, ebendieses tut – eine Antwort ein.

Operation Payback” stellt den Beginn einer fortlaufenden Serie von befristeten Updates dar, die das Ziel hat, den beliebtesten und erfolgreichsten Mappern der CS:GO-Community eine wohl verdiente, finanzielle Belohnung für ihre Mühen zukommen zu lassen. Der Pass kann zurzeit noch für 2,79 €, der Hälfte des eigentlichen Preises, erstanden werden und gibt Ihnen unbegrenzten Zugriff auf eine Kollektion an Maps für das klassische Gelegenheitsspiel, welche aus sieben der am besten bewerteten Exemplare des Workshops besteht. Laden Sie Ihre Freunde zum Spielen ein (auch wenn diese keinen Pass haben) und genießen Sie ungestörte Partien mit niedrigem Ping auf offiziellen Servern. Dabei tun Sie obendrein Gutes, indem Sie den besten CS:GO-Mappern echtes Geld für Ihre Arbeit bezahlen. Kaufen Sie einen Pass, erhalten Sie außerdem eine einzigartige Verdienstmünze, welche nach und nach aufgewertet werden kann und zusammen mit Ihrem Avatar angezeigt wird. “Operation Payback” startet ab heute und endet am 31. Juli. Noch gibt es den Pass zum halben Preis, also los!

Und nicht vergessen: “Payback” ist nur der Anfang. Stellen Sie sich auf komplett neue Map-Kollektionen in den nächsten Operationen ein. Bis dahin heißt es fleißig weiter voten und die Mapping-Künste aufbessern.