Patchnotizen für 29.01.2020

[ KARTEN ]
– Cache:
— Diverse Verbesserungen der Sichtbarkeit
— Optimierungen
— Diverse kleinere Fehlerkorrekturen
— Radar aktualisiert.

– Studio:
— Fehler behoben, durch den Spieler durch die Bombendetonation keinen Schaden genommen haben.
— Clipping-Verbesserungen
— AT- und T-Straßen optisch überarbeitet.
— Diverse kleinere Fehlerkorrekturen

– Train:
— Skybox über dem Gebäude zwischen Efeu und Bombenort A geöffnet
— Diverse Verbesserungen der Sichtbarkeit
— Diverse kleinere Fehlerkorrekturen

– Dust2:
— Skybox zwischen B-Halle und Bombenort B geöffnet

– Mirage:
— AWP-Wallbang-Punkt vom Palast auf das Gerüst Richtung Bombenort A hinzugefügt.
— Bank in der Mitte hinzugefügt, damit man zum Fenster-Boost hochspringen und die Planken überschauen kann.
— T-Eingang zur Mitte breiter gemacht.
— Zierleiste am Balkon bei Bombenort B niedriger platziert.
— Sicht im Sprung in der Mitte von Bombenort B Richtung Planken blockiert.

[ SONSTIGES ]
– Größe der Infonachricht des HLTV-Übertragungsservers vergrößert. Diese wird nun außerdem mit der neuen Option „tv_broadcast_server_info_message_size_kb“ gesteuert.
– Option „spec_xray_dropped_defusers“ hinzugefügt, mit der Röntgen-Konturen fallen gelassener Entschärfungskits angezeigt werden können.
– Option „spec_xray_dropped_unoccluded“ hinzugefügt, um die Röntgen-Konturen von fallen gelassenem C4-Sprengstoff und Entschärfungskit immer anzuzeigen.
– Die Gamestate-Integration erlaubt nun anhand einer zusätzlichen Konfigurationsauswahl die Bestimmung der Präzision der gemeldeten Fließkommawerte:

„output“
{
„precision_time“ „1“
„precision_position“ „2“
„precision_vector“ „2“
}